In Verdane investieren

Unser Ziel ist es, die erste Adresse für technologiebasierte Wachstumsunternehmen in Nordeuropa zu sein. Wir helfen Unternehmen ihr volles Potenzial auszuschöpfen, indem wir ihnen Zugang zu unserem Wissen aus jahrelanger Erfahrung im Bereich der Wachstumsinvestionen und im Technologiesektor ermöglichen, sowie zu unseren umfassenden lokalen Netzwerken.

.

Kontakt Investor Relations

Frida Einarson,
Head of IR & Business Development
frida[dot]einarson@verdane.com
+46 702 44 20 83

Maggie Yang
IR & Business Development Associate
maggie[dot]yang@verdane.com
+47 45 80 43 04

 

Die Verdane-Fonds

FondsVintage    GrößeStatus
Capital IV2003NOK 0.8bnVollständig investiert
Capital V2005SEK 1.1bnVollständig investiert
Capital VI2007SEK 1.0bnVollständig investiert
Capital VII2009SEK 1.5bnVollständig investiert
Capital VIII2013SEK 2.0bnVollständig investiert
Capital IX2016SEK 3.1bnVollständig investiert
Edda2018SEK 3.1bnVollständig investiert
Capital X2018SEK 6.0bnInvestiert noch
Edda II2020EUR 540mInvestiert noch

 

“Vintage” wird definiert als das Jahr in dem das erste Investment aus diesem Fonds getätigt wurde. Edda wurde größtenteils in 2017 aufgelegt, Verdane Capital X in 2018.

Wachstumsfokussierte Investments

Einer unserer Kern-Werte lautet “Dare to be different”. Wir waren 2003 Pioniere im Bereich der Portfolio-Investment-Strategie und haben ein einzigartig flexibles Investment-Modell. Wir investieren typischerweise zwischen €10 und €80 Mio in Firmen in Wachstums- oder Buy-Out-Phasen. Entweder als Einzelinvestition oder als Teil eines größeren Portfolios. Wir können Mehr- oder Minderheitsbeteiligungen eingehen, bestehende Beteiligungen oder Erstinvestitionen vornehmen. Seit 2003 haben wir insgesamt acht Fonds und einige Co-Investment Vehikel aufgelegt. Die Verdane Capital Fonds (bislang sieben: Verdane Capital IV-X) zielen in erster Linie auf Portfolioakquisitionen und kleinere Transaktionen in Einzelunternehmen ab, während Verdane Edda nur in größere Unternehmen investiert. Derzeit werden Investments aus den Fonds Verdane Capital X (6 Milliarden SEK) und Verdane Edda II (540 Mio. EUR) getätigt.

 

Starke Renditen für einen guten Zweck

Wir sind stolz namhafte Investor*innen aus 14 Ländern von uns überzeugt zu haben. Sie umfassen große Stiftungen, Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Ivy League-Universitäten und Family Offices (eine Auswahl finden Sie untenstehend). Über die Hälfte der Kapitalzusagen in den beiden jüngsten Fonds, Verdane Edda und Verdane Capital X, stammen von „Not-for-Profit“-Investoren. Es macht uns glücklich zu wissen, dass die Gewinne aus unseren Fonds langfristig guten Zwecken dienen und diese fördern.

Eine Auswahl unserer Investoren

Investoren nach Art und Region

Daten: Verdane Capital X und Verdane Edda

Fondsstruktur und Management

Die Fonds von Verdane sind als dänische Limited Partnerships oder schwedische Limited Liability Companies strukturiert, wobei frühere Fondsgenerationen in Dänemark aufgelegt wurden und die neueren Fonds ihren Sitz in Schweden habenJeder Fonds wird durch eine separate juristische Person verwaltet. Bei dänischen Fonds wird diese als General Partner bzw. als Manager in der schwedischen Nomenklatur bezeichnet. Jeder General Partner oder Manager wird durch das jeweilige Board of Directors geleitet.

Der General Partner oder Manager ist für alle Investment- und Verkaufsentscheidungen des von ihm verwalteten Fonds verantwortlich. Diese Entscheidungen können auch auf Empfehlungen von externen Berater*innen beruhen. Jeder in Dänemark ansässige Verdane-Fonds verfügt zudem über ein externes Investment Committee.

Gemeinsam Werte schaffen

Wir glauben an das Konzept von CSV (Creating Shared Value) von Michael E. Porter und Michael R. Kramer. Es besagt, dass das unternehmerische Streben nach Profit (bzw. Profitabilität) und die Schaffung von gesellschaftlichen Nutzen harmonisch und nicht als konträr zueinander betrachtet werden sollen. Wir bei Verdane glauben, dass es möglich ist “Greater Value” zu schaffen, indem wir globale Themen adressieren, die im Zusammenhang mit den Geschäftsmodellen unserer Portfolio-Unternehmen stehen.